Dirtjump-Gelände

Wiener Donauinselfest

Dirtjump-Gelände

Hoch hinaus am Donauinselfest: Die legendäre Trailements Bikeanlage samt der Jumpshow begeisterte am 33. Wiener Donauinselfest wieder tausende Besucher. Im Jahr 2016 baute Trailements eine komplette Bikeanlage für die Besucher. Neben den knapp 200 Tonnen Erdmaterial die in einen massiven Showdirtjump verwandelt wurden, der sogar Synchronsprünge ermöglichte, wurde der eigens konstruierte Holzpumptrack zum ersten Mal auf der DMAX Austria Action and Fun Insel eingesetzt.
Tausende Besucher sahen sich drei mal täglich das Showspetakel von Andi Brewi an und drehten ihre Runden auf dem Pumptrack. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und zählte auch damals wieder über 3 Millionen Besucher in drei Tagen.

  • Natur

    67%

  • Kompetenz

    81%

  • Abeteuer

    89%

die challenges

89 %

Zeitdruck und schwieriges Gelände

Der Aufbau des Dirtjump Geländes auf der Donauinsel musste in sehr kurzer Zeit erledigt sein. Das gesamte Baumaterial pünktlich auf das Gelände zu transportieren war ebenfalls eine große Herausforderung. Rechtzeitig konnten wir für die Zuschauerinnen und Zuschauer eine spektakuläres Erlebnis inszenieren.

Abenteuer